Logo neubau kompass AG

Baugemeinschaft Resi134

Neubau von 26 Eigentumswohnungen

Exposé/Preisliste anfordern

* Pflichtfelder

>

Finanzierungsberatung

svg

Ohne Umweg zum maßgeschneiderten Finanzierungsdarlehen: Lass dich jetzt kostenfrei und unverbindlich von unserem Partner beraten.

Jetzt Darlehen anfragen!
buero eins punkt null

buero eins punkt null
Mehr Infos zum Anbieter

Projektdetails

Effizienzhaus 40 QNG Plus
GEG 2024

Adresse

Residenzstraße 134, 13409 Berlin / Reinickendorf

Wohntyp

Eigentumswohnung

Preis

195.397 € - 1.042.781 €

Zimmeranzahl

1 - 5 Zimmer

Wohnfläche

37,75 m² - 145,5 m²

Bezugsfertig

Herbst/Winter 2026/27

Einheiten

26

Kategorie

Gehoben

Entfernungen

anzeigen


Entfernungen (Luftlinie) zum Bauobjekt

Brandenburger Tor

6 km

Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

5 km

Kurfürstendamm (Kudamm)

8.5 km

Hauptbahnhof Berlin (ICE)

5 km

Flughafen Berlin Brandenburg

23.8 km

Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF)

24.1 km

Potsdamer Platz

6.8 km


Merkmale

  • Aufzug
  • Balkon
  • Dachterrasse
  • Fußbodenheizung
  • Loggia
  • Parkettboden
  • Fenster 3-fach verglast
  • Sanitärausstattung von Markenherstellern
  • Elektrische Rollläden
  • Schallschutz
  • Wärmepumpe
  • Photovoltaikanlage

Objekt-ID: 26027

Aufrufe: 4 336

Letztes Update: 19.03.2024


Wohneinheiten

Projektbeschreibung

Baugemeinschaft Resi134 GbR

Die Baugemeinschaft Resi134 GbR realisiert zwei
QNG PLUS-Mehrfamilienhäuser
im Effizienzhaus 40-Standard mit 26 Wohnungen!

Bild Neubauprojekt Baugemeinschaft Resi134, Berlin

Bebauung

Die Baugemeinschaft wird auf dem ca. 1.900 m² Grundstück in der Residenzstraße 134 zwei Mehrfamilienhäuser mit 26 weitgehend barrierefreien Wohnungen mit Größen von 38 m² bis 146 m² realisieren - und so modernes Wohnen für unterschiedliche Wohnformen & Menschen jeden Alters ermöglichen.

Stadthaus - Gartenhaus

Das 6-geschossige Stadthaus beherbergt drei oder vier Gewerbeeinheiten und 13 Wohnungen. Im 5-geschossigen Gartenhaus sind ebenfalls 13 Wohnungen geplant. Aufgrund der Grundwassersituation sind beide Gebäude nicht unterkellert. Abstellflächen sind dennoch für jede Wohnung vorhanden.

Auf beiden Gebäuden werden 1/3 der Dachflächen mit PV-Anlagen belegt. Die Dächer werden als Retentionsdächer mit extensiver Dachbegrünung ausgebildet. Für die Bereitstellung der erforderlichen Heizenergie werden auf dem Grundstück ca. 25 Erdbohrungen eingebracht, die an eine Wärmepumpe (Sole-Wasser) angeschlossen sind.

Gemeinschaftliches

Eine Baugemeinschaft benötigt Orte, an denen sie sich zu unterschiedlichen Anlässen und in verschiedenen Konstellationen treffen & austauschen kann.

Für Gemeinschaftliches unter freiem Himmel bietet das große Grundstück der Resi134 ausreichend Platz, den die Landschaftsarchitektin in Abstimmung mit den späteren Bewohner/innen so gestalten wird, dass vielfältige Orte zum Spielen, Gärtnern & Entspannen für die kleinen und großen Bewohner/innen entstehen werden.

Der Gemeinschaftsraum/ Gästeapartment neben dem Eingang zum Gartenhaus steht bereit für die pyjama party der teenagekids, für den Geburtstagkaffee oder fürs binge watching der neusten Serie oderoderoder…. Gern benutzt werden, wird der Gemeinschaftsraum sicherlich auch als Apartment für Übernachtungsgäste.

Von den rund 80 Fahrradstellplätzen im pergola-überdachten Fahrradhaus sind vier für Lastenfahrräder vorgesehen. Ladesteckdosen für eBikes sind auf Wunsch natürlich machbar. Weitere Fahrradbügel für Gäste sind im Durchgang des Stadthauses vorgesehen.

Dieser Durchgang zum Gartenhaus ist mit einem großen Tor sicher verschlossen.

Niedrige Kaufnebenkosten

Wenn Sie der Baugemeinschaft Resi134 GbR bis zum 30.09.2024 beitreten, fällt keine Grunderwerbsteuer für die Wohnungen an. Grund dafür ist, dass §24 GrEStG-E vom 15.12.2023, der den Status Quo der bisherigen Grunderwerbbesteuerung von Baugemeinschaften bis zum 31.12.26 festschreibt. Demnach werden Grundstücksübertragungen von oder auf eine Personengesellschaft auch weiterhin von §§5, 6, 7 GrEStG begünstigt. Die Kaufnebenkosten für Notar-, Grundbuch- und Gerichtsgebühren liegen demnach bei lediglich bei ~2-3% der Wohnungskosten - in Abhängigkeit von der Höhe Ihres Darlehens.

Bild Neubauprojekt Baugemeinschaft Resi134, Berlin

AUSSTATTUNG

Alle Wohnungen werden vollfunktionsfähig erstellt.

Standardmäßig sind in den Wohnungen Parkettböden mit Fußbodenheizung vorgesehen. Für die Bäder sind Sanitärobjekte namhafter Hersteller kalkuliert. Sie können unter vier verschiedenen Badtypen auswählen, wobei Wandfliesen und Bodenbeläge individuell bemustert werden können. In der Grundausstattung sind alle Wände und Decken glatt verputzt und weiß gestrichen. Große Fensterflächen und großzügige Balkone, Loggien und Dachterrassen ermöglichen viel Licht von Außen.

Weitere Ausstattungsaspekte sind:

  • Lichte Raumhöhe von ca. 2,69m (abweichend: EG Stadthaus ca. 4,13m)
  • Fahrstuhl
  • kontrollierte Be- und Entlüftung
  • 3-fach Verglasung
  • Schallschutzfenster a.d. Westseite des Stadthauses
  • elektrischer Sonnenschutz

Unter Berücksichtigung der Statik, der Fassadenplanung sowie der Versorgungsschächte für Bäder und Küchen sind die Grundrisse variabel gestaltbar. Lassen Sie sich von den Architekt/innen dazu gerne beraten!

Ziel des Bauens in einer Baugemeinschaft ist es gleichwohl, qualitätvoll & nachhaltig zu bauen – und doch möglichst kostengünstig. Daher sind Abweichungen vom gemeinschaftlich vereinbarten Standard, der in der Baubeschreibung (BB) niedergelegt ist, zwar möglich, sollten aber die Ausnahme bleiben.

Bild Neubauprojekt Baugemeinschaft Resi134, Berlin

Lage

Reinickendorf

Der Bezirk Reinickendorf liegt im Norden Berlins und besteht aus 11 Ortsteilen. Das Grundstück Residenzstraße 134 liegt im Ortsteil Reinickendorf des Bezirks Reinickendorf, ist also Reinickendorf hoch 2!

Die vorherrschende Bautypologie der Gegend ist eine vorstädtisch niedrigere Bauweise, die sich von der im südlich angrenzenden Wedding mit seinen Mietshausvierteln deutlich unterscheidet.

Vor der Besiedlung ab ca. 1230 war das Gebiet größtenteils sandig, sumpfig & moorig. Die heute noch vorhandenen kleinen Tümpel & Seen sind die sichtbaren Überbleibsel dieser landschaftlichen Prägung.

1920 wurde Reinickendorf nach Groß- Berlin eingemeindet. Vorher gehörte es zum Landkreis Niederbarnim der preußischen Provinz Brandenburg. Bis zur deutschen Wiedervereinigung 1990 war Reinickendorf Teil des Französischen Sektors von Berlin.

Seit im November 2020 der Flughafen Tegel außer Betrieb genommen wurde, rückt Reinickendorf immer stärker als attraktiver Wohnort in den Fokus vieler Berliner/ innen & Zuziehender.

Reinickendorf ist im Kommen – kommen Sie mit!

Hin & Weg

Woher man auch kommt, Reinickendorf ist schnell und bequem zu erreichen! Neben der guten Anbindung an die Autobahn A111 ist auch das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln vielfältig.

Neben den U-Bahn-Linien U6 und U8 sorgen auch die S-Bahn-Linien S1, S25 und S26 für eine gute Erschließung mit den Öffentlichen.

‚Ihre‘ U-Bahnstation ist die vom Grundstück zwei Fußminuten entfernte Haltestelle ‚Residenzstraße‘ der U8. Von hier sind es 30 Minuten bis zum Berliner Hauptbahnhof. Die Station ‚Gesundbrunnen‘ des SBahnrings ist in 15 Minuten erreicht - und in die City Ost zur Weinmeisterstraße, um die Ecke vom Hackeschen Markt, brauchen Sie lediglich 20 Minuten.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Anbieter

buero eins punkt null
Kottbusser Damm 70, 10967 Berlin
buero eins punkt null

Weitere Projekte in der Nähe

Objekttypen in Berlin

Immobilien-Standorte nahe Entfernung zu bis 20 km